Wenn Du Probleme mit der Darstellung des Newsletters hast, klicke hier !

Und weil so viel Neues ansteht und unsere Geister gerne unbetretene Räume einnehmen,
passt dieses Sprichwort wahrlich richtig gut. Alles klar, hier die Neuigkeiten:     
 
 
 
                                   - Alpen Flair- größer ist nur die Welt !                                      
 
                      - Frei.Wild Feindbild Nummer 1 ?                                     
 
          - Frei.Wild Shop: Neues Setup ab 22.Mai !                             

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rookies & Kings Undergroundstore- Mo 14.05 2012 gehts los, Eröffnungsfeier am WE:

5- 4- 3- 2- 1... Schlüssel umgedreht, hereinspaziert. Nach der offiziellen Einweihung am Wochenende darf gestöbert, gekauft, getrunken, gepierct und gestochen werden. Das Team sortiert die letzte Ware in die Regale und kontrolliert ein allerletztes Mal Preise und Lieferscheine. Viele schöne Sachen stapeln sich an den Wänden, stellenweise bis an die Decke.
So ziemlich dicht ist auch die Terminliste für Tattoo und Piercing. Für die ersten Wochen gibt es nur mehr einige wenige freie Kapazitäten. Am Natz- Wochenende vom 21- 24. 06 2012 werden vorraussichtlich 4 Künstler gleichzeitig zu Werke sein. Hier kann, könnte eventuell noch was gehen. Wer dennoch sein Glück versuchen möchte oder seinen Termin entspannter wählen möchte, kann dies gerne unter
tattoo@rookiesandkings.com tun oder einfach den direkten Kontakt unter der Nummer 0039 345 8808954 aufnehmen. Schön, dass wir ein neues Zuhause haben, schön, dass ihr diesem beiwohnt.

Öffnungszeiten:
Montag- Freitag: 09:00- 12:00, 15:00 - 19.00 Uhr
Samstag:           09:00- 15:00 Uhr

 
Ps. Der Store kümmert sich übrigends auch um Ticketverkäufe, ab dem 14.05 werden hier auch Natz- AlpenFlair Mony Back Tickets, Zeltplatz- und Vip Tickets angeboten.

AN ALLE RADIOSTATIONEN: Es gibt einen  Radiotrailer zum Store, wer uns unterstützen möchte, kann diesen gerne HIER herunterladen und verwenden.

zum Anfang

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Single: WILDE FLAMME - 1000 Meilen,1000 Worte, gemeinsam Helfen:

Millionen Menschen, gesungene Worte...das sind Teile des Songs, der in Kürze samt Video auf einer Single erscheinen wird. Dass wir mit diesem Song, der aus Philipps Feder stammt und mit Alex und Gonzo zusammen produziert und fertig arrangiert wurde, das Kinderdorf unterstützt, macht dieses Projekt umso mehr zu etwas Besonderem. Viele Künstler aus diversesten Genres haben sich dem Projekt angeschlossen und werden demzufolge aktiv ihren Beitrag dazu leisten. Der Song, der für jeden Künstler, Anfang, Werdegang, Höhen und Tiefen samt dem Sinn dahinter darstellt und in musikalischer, wie auch bildlicher Form widerspiegelt, ist ohne jeden Zweifel, ein Musterstück funktionierenden Zusammenlebens Gleichgesinnter, mentaler Verwandtschaft und einfach der Musik „Verfallener“. Man kann es auch einfacher sagen. Alle Beteiligten kamen aus dem Nichts, glaubten an sich selbst und hatten das Glück und das Durchhaltevermögen, an ihren Träumen festzuhalten und diese auch irgendwann zu leben. Dass man diesen Umstand auch auf jeden anderen Menschen übertragen kann und die Botschaft darin, auch auf die Kinder übertragen kann, ist kein Zufall, sondern vielmehr Bestand der Realität. Wer will, der wird und wer nicht glaubt zu können, kann auch nicht.

Nun denn, viele haben mitgemacht und wir wissen, auch Ihr möchtet Euren Beitrag dazu leisten. Die Kinder sind und bleiben unser wichtigstes Gut. Schön, dass wir helfen können, schön dass wir es auch alle tun. Sämtliche Einnahmen der Single, also 100% des Gewinns werden am Samstag, dem 23.06 2012 in Natz im Rahmen des Alpen Flairs an das Kinderdorf übergeben. Eine Autogrammstunde samt anschließender Live- Performance einiger Mitwirkender gibt es natürlich obendrauf. Seid gespannt!!!
Hier ist der Trailer, Infos stehen drin!

*erhältlich ab dem 08.06.2012 beim Händler Eures Vertrauens!

zum Anfang

Alpen Flair- größer ist nur die Welt:

Hier nun die Runningorder:

Hier als PDF zum ausdrucken

Ach was, Weltausmaße wird es in der Tat nicht annehmen, aber eine Sensation scheint sich dennoch jetzt schon anzubahnen: Es wird de facto das größte Volksfest Südtirols, soviel scheint sicher. Noch nie in der Geschichte dieses Landes gab es ein von wenigen Mitinitiatoren organisiertes Event, welches bereits in der 1. Runde, wenn überhaupt, die 5000 Marke knackte. In diesem Fall sieht die Welt etwas anders aus. Zum Glück, denn diese Marke konnte jetzt schon allein durch die VVK erzielt werden. Woran liegt es? Woher kommt dieser Run auf die Tickets? Die Antwort ist einfach. Es ist das Gesamtpaket, das Konzept dahinter. Eintritt FREI, Zelten möglich und günstig zugleich, große Bands, fettes Rahmenprogramm, Kulinarisches, Kinderbetreuung und das alles in schönster Lage inmitten von Bergen.
Indes wurde das Gelände dem großen Ansturm gerecht gemacht und glaubt uns, wenn wir sagen, wer nicht hinkommt, hat was verpasst.
Wie bereits oben steht, könnt ihr euch die Alpenflair- Tickets ab sofort auch im Rookies and Kings Store Brixen angeln.

Wer übrigends das sagenhafte Gelände, auf dem das Alpen-Flair statt findet, noch nicht gesehen hat, der sollte sich mal dieses Video dazu anschauen:

Ihr seht also, das Fest wird ein solches werden. Viel größer als erwartet und noch schöner als erträumt, kommt vorbei und sichert euch den kostenlosen Zutritt.

Alpen-Flair Ticket Shop oder im Frei.Wild Shop

Und direkt in Südtirol:

Disco New in Bozen       Tourismusverein Natz/ Schabs       Pizzeria Trametsch

Hier die offizielle Webseite zur Veranstaltung

Und das dazugehörige Facebook Profil

Hier noch kurz ein Satz zu den Tickets (weil immer wieder Fragen kommen..):

Das eigentliche Alpen-Flair hat FREIEN EINTRITT ! Dennoch gibt es im Vorfeld 2 Arten von Tickets zu erwerben:

1. Zeltplatzticket: Dieses kostet 15 € und berechtigt für das Zelten am kompletten Alpen-Flair. Es beinhaltet NICHT die Funktion des MoneyBack Tickets und die Zeltplatzgebühr wird natürlich auch NICHT zurück erstattet. Die Gebühr gilt pro Person!

2. MoneyBack Ticket: Dieses kostet 15 € und sichert Euch einen garantierten Platz auf dem Alpen-Flair Livegelande, auch bei einer ausverkauften Veranstaltung! Dies bedeutet, daß Leute mit MoneyBack Tickets als erstes auf das Gelände kommen gegenüber Besuchern, die dieses Ticket im Vorfeld nicht gekauft haben. (Das Gelände ist vom Platz her auf eine Maximalzahl begrenzt) Die 15 € werden komplett in Natz wieder zurückerstattet. Dieses Ticket gibt es aus 2 Gründen: Zum einen möchten wir Besuchern, die z.b. eine weite Anreise haben oder auch umliegende Besucher, die auf jeden Fall da hin möchten, damit einen Platz garantieren, auch wenn die Location ausverkauft ist (was wir bei einer Veranstaltung ohne Eintritt sonst nicht könnten), zum anderen bekommen wir durch diese Anmeldungen ein ungefähres Gefühl, wieviel Besucher uns erwarten.

Frei.Wild machen mobil: Alpen Flair Fahrradmarathon

Ja, wir wollen Frei.Wilds Ländereien im wortwörtlichsten Sinn ins Rollen bringen und starten den ersten offiziellen „Frei.Wild Alpen Flair Radmarathon“. Jeder, der Lust hat, kann vom 13. Juni aus von Halle an der Saale weg in zehn Etappen bis nach Natz bei Brixen radeln. Als Belohnung winkt dort dann am 22. Juni ein gigantisches Spektakel, das sich Alpen Flair nennt und so etwas wie das Oktoberfest Südtirols ist. Neben Feiern, essen und trinken gibt es dort auch jede Menge Livekonzerte, von Volksmusik bis Rock, und, ihr ahnt es schon, auch wir werden dort spielen.

Das was der Tiroler Kollege Hansi Hinterseer mit Bergwanderung und anschließendem Open Air bereits etabliert hat, rufen wir nun quasi für „echte Rocker“ ins Leben: über mehr als 600 Kilometer führt der Marathon-Ausflug zum finalen Gipfelkonzert in Natz – Südtirols größte Musikveranstaltung überhaupt, zu der mehrere tausend Menschen von überall her erwartet werden.

Von Halle aus geht es 133 Kilometer bis nach Schleiz/Kemnath, am nächsten Tag dann weiter nach Regensburg, wo ein erster Ruhetag eingehalten wird. Nach der 24stündigen Pause geht es weiter ins 82 Kilometer entfernte Freising und von dort bis nach München, wo ein halber Tag pausiert wird. Von München führt die Tour weiter nach Mittenwald, und dann von dort aus Tags darauf nach Innsbruck. Ab dann ist richtig Kondition angesagt, denn es geht 31 Kilometer bergauf nach Gries am Brenner und von dort aus nach Brixen und Natz.
Begleitet wird die einzigartige Radtour von unserem FREI.WILD Truck, der an einigen Stops „Public Viewing“-Aktionen steigen lässt, so dass alle Teilnehmer während dem Radeln exklusives Videomaterial mitbekommen.

Der Alpen Flair Radmarathon kommt unter anderem der Kinderkrebshilfe des Freiwild Supporters Club, des offiziellen Fanclubs der Band, sowie der Aktion www.meilenweit-mit-freiwild.de
zugute. Bei dieser Aktion sammeln die Musiker Spendengelder für Fans, die außergewöhnliche sportliche Projekte planen.

Ernst gemeinte Anmeldungen werden ab sofort unter
marathon@frei-wild.net oder rad@alpen-flair.com entgegen genommen. Wichtig hierbei: Es geht NICHT um ein "Wettrennen", sondern es geht um Gemeinschaft und darum, das alle heil ankommen.

zum Anfang

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frei.Wild Feindbild Nummer 1 ?

Was einige Bands hinter und andere vermutlich noch vor sich haben, trifft Frei.Wild derzeit mit voller Wucht. Eine Band, die sich nicht in den monotonen Sumpf der Gutmenschenfraktion eingliedern möchte, hat dieser Tage kein leichtes Leben. Weder medial, noch auf Plattformen sozialer Netzwerke und erst recht ganz zu schweigen von der Daseinsberechtigung im Fluss offensichtlich einseitig festgelegter Meinungsmacher der deutschen Medienlandschaft. Es wird geschrieben, ohne sich selbst ein Bild zu machen, ja es ist indes sogar out, selbst zu recherchieren. An den Vorwürfen hängt ein langer Bart und sind längst entkräftet. Selbst Gesprächsangebote unsererseits werden abgelehnt. Es reichen Verweise auf andere Artikel, lächerliche Zitate von Historikern, oder gar Verweise auf Foreneinträge irgendwelcher NoName Seiten (siehe Artikel Süddeutsche Zeitung, 24 Minutes usw.)
Jawohl, Frei.Wild ist mittlerweile groß und interessant genug, um Grenzen zu überschreiten. Die Band tummelt sich in Verkaufsbereichen der Toten Hosen, Ärzte, Silbermond usw. und ist doch komplett anders. Sie gehört keiner großen Company mit eigener Rechtsabteilung an, kommt aus Südtirol und sagt was sie denkt.
Draufhauen lohnt sich also. Da bedarf es keines Wissens, auch nicht eines face-to-face Gespräches, der Ausgang des Artikels ist von vorne herein klar. Draufhauen, ohne zu wissen, was dahinter steckt. Der Auflage und der Quote nützt es allemal. Kopieren, einfügen, lesen, nachsprechen, verfälschen...und das Rad dreht sich weiter. Einfacher geht es nicht.
Wir wollten Brandherde meiden, niemandem Futter für intrigante Spiele bieten und einfach das machen, was wir am besten können: Musik aus dem Leben machen und Dinge beim Namen nennen, ob es gefällt oder nicht.  Schließlich leben wir in einer freien Welt und behandeln jeden Menschen mit Respekt. 

Jeder kann denken und sagen, was er will. Wir tun das auch. Wir akzeptieren, Teil eines Diskurses zu sein. Wir stellen uns, bieten Gespräche an. Wenn ein Redakteur uns aber nicht treffen will, und lieber nur nach suggestiven Fotos sucht... dann ist das schade, aber wir können und wollen das nicht bekämpfen. Das Publikum entscheidet und weiss sehr genau, dass die rechten Vorwürfen an den Haaren herbeigezogen sind. Jede Aussage lässt nämlich nur einen Rückschluss auf den Betrachter zu, nicht auf das Betrachtete.

Und damit auch jeder weiß, wie gut geführter (Achtung: Ironie!!!) Journalismus im Jahr 2012 funktioniert, hier der komplette Mailverkehr zwischen dem Wochenblatt „die Zeit“ und unserer Wenigkeit. Man darf gespannt sein. Der Ausgang ist klar.

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“ Sagte Mahatma Gandhi.

>>> Mailverlauf <<<

zum Anfang

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frei.Wild Shop: Neues Setup ab 22.Mai !:

Hallo Freunde, wie bereits mehrfach angekündigt, ist es nun in Kürze soweit. Der neue Frei.Wild Shop mit komplett neuem internen und externen Setup geht an den Start. Viele neue Funktionen, bessere Bedienbarkeit, schnellere Versandabwicklung, besserer Retourensupport, schnellere Reaktionszeiten sind das Ziel und wir alle sind guter Dinge, das wir den Zeitplan halten können. Auf Grund des enorm hohen Bestellaufkommens der letzten Wochen und Monate war dies der einzig logische Schritt.

Folgender Zeitplan ist hierfür angesetzt:

19./20.Mai: Offlineschaltung des aktuellen Shops.

21.Mai:       Übernahme der Vorgänge und interne Anpassungen, Testlauf.

22.Mai:       Inbetriebnahme des neues Shop.

Wir bitten ALLE derzeit wartenden Kunden um diese kleine Einsicht, wir tun alles dafür, damit die Lieferzeiten und der Service wieder seine gewohnten Strukturen einnimmt .

MfG, Frei.Wild Shop Team

zum Anfang

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Viel Spaß wünscht Euch wie immer Euer Frei.Wild Team & FWSC

---------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, dann klicke bitte diesen
Link

ACHTUNG: Deine Mailadresse wird danach automatisch in unsere globale Blockliste aufgenommen ! Solltest Du Dich zu einem späteren Zeitpunkt mit DIESER Mailadresse neu anmelden wollen, bitte eine kurze Mail an admin@frei-wild.net
 ---------------------------------------------------------------------------------------

 
Wenn Du Probleme mit der Darstellung des Newsletters hast, klicke hier !